We did it again!

Im Rahmen der Kunstnacht Leverkusen haben wir erneut unseren Mühlensud gebraut. Die Schüttung war komplett identisch, ebenso die Hefe (S33). Beim Hopfen mussten wir allerdings ein paar Änderungen vornehmen. Der Cascade für die Vorderwürzehopfung kam diesmal aus der Hallertau und es waren Dolden statt Pellets. Der Tradition hatte wesentlich weniger Alpha als beim ersten Sud und am Ende mussten wir den Nelson Sauvin durch Hallertau Blanc ersetzen. Mal sehen, welche geschmacklichen Auswirkungen das hat. Hier das vollständige Rezept für 70 Liter.

Mühlensud Nr. 2

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s