Rezept Dark Lager

Der letzte Sud des Jahres 2014 war ein untergäriges münchner Dunkel. Schüttung und Hopfung waren recht klassisch und simpel, aber das brauen eher eine Katastrophe. Irgendwie war alles sehr trübe und mehlig. Das Läutern stoppte immer wieder, so dass die ganze Geschichte sehr lange dauerte und im Grund zwei Mal geläutert wurde. Ebenso war die Würze sehr trübe und beinhaltet immer kleine Schwebstoffe. Auf dem Weg ins Gärfass musste der Sputnik immer wieder gereinigt werden, da sich das Ding vollständig zugesetzt hat. Am Ende wurden es auch 12° Plato statt der angepeilten 13°. Kein schöner Absschluss und mal schauen, was das für ein Bier wird. Vergoren wird mit der W34/70 bei 11° Grad. Das Rezept ist für 50 Liter kalkuliert.

Dark Lager

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s