Rezept Hopfenblüte 2015

Die Hopfenblüte ist unser traditionelles Restebier. Da wir recht viel mit verschiedenen Hopfensorten experimentieren, sammeln sich im Tiefkühler immer kleine Tütchen an, die lediglich ein paar Gramm einer Sorte Hopfen enthalten. Mit unserer letzten Hopfenblüte hatten wir erstmalig einfach alles weggestopft. So ist das Hopfenlager wieder leer und das Ergebnis ist ein herrlich hopfiges Bier!

Die diesjährige Hopfenblüte wurde mit exakt der selben Schüttung gemaischt, wie beim letzten Mal. Die Würze wurde diesmal gehopft mit Galena, Perle, Centennial und Saphir.

Gestopft wurde das Bier nach 4 Tagen Hauptgärung. Diesmal wurden die Reste von 7 Sorten ins Gärfass abgelassen: Cluster, Amarillo, Comet, Columbus, Motueka, Mandarina Bavaria und Galaxy. Insgesamt rund 348 Gramm, so dass wir unseren 70 Liter Sud mit fast 5g pro Liter gestopft haben! Der Hopfen bleibt für eine gute Woche im Fass. Das wird ein feines Ding!

Hefe war wieder einmal die Colonia der Malzwerkstatt.

hopfenbluete2

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s