Verköstigung der Rookie Weisse

Endlich konnte die Rookie Weisse verköstigt werden. An dieser Stelle einige Worte zu unserem hellen Weizenbier.

Aussehen: Das Bier hat eine tolle Farbe. So muss ein helles Weizenbier aussehen! Der Schaum könnte etwas feinporiger sein, aber er steht enorm lange und über die gesamte Trinkzeit.

Rookie Weisse

Rookie Weisse

Geruch: Leicht hefig, aber nicht unangenehm. Der Saphir Hopfen kommt dezent durch. Insgesamt könnte der Duft hier etwas intensiver sein.

Geschmack: Absolut trinkbar und lecker! Das Bier ist gut karbonisiert und prickelt auch etwas auf der Zunge, aber ohne den typischen „Schöfferhofer Effekt“. Im Antrunk gibt es leicht nussige Nuancen und das Bier hat einen wirklich würzigen Körper. Die Hefe liegt eher im Hintergrund und hat keine Dominanz. Für die geplanten 18 IBU ist das Bier recht herb und es könnte etwas blumiger und fruchtiger sein. Vielleicht liegt dies am Verhältnis von Perle zu Saphir Hopfen.

Fazit: Lecker Bierchen! Mit diesem ersten Weizen können wir echt zufrieden sein. Die Schüttung ist top und mit einer anderen Hopfung kann hier vielleicht ein noch besseres Ergebnis erzielt werden.

Werbeanzeigen