Rezept Spicy 50

Zu Weihnachten und als unser 50. Sud sollte etwas besonderes gebraut werden. Weihnachtlich, etwas gewagt und für uns absolut neu. Da landeten wir schnell bei Gewürzen und Früchten. Die Schüttung war malzig und simple und ebenso sollte der Hopfen lediglich bittern und der Cascade halt die Citrusfrüchte unterstützen. Das Highlight unseres Weihnachtsbieres kam nachdem der Hopfen gekocht war. In den Whirlpool gaben wir getrocknete Orangenschalen, die Schalen von frischen Grapefruits, gestoßener Kardamon und frischer geriebener Ingwer. Die 65 Liter Würze wurden mit der Safale S04 vergoren.

Spicy 50

Advertisements

Rezept Chaos Ale

Dieses Bier ist dem GLS Depot in Neuss gewidmet, die sensationell unser Paket mit Hopfen, Malz und Hefe verdödelt haben. Somit standen wir 24 Stunden vor dem Brautag ohne Zutaten da! Aber zum Glück gibt es unter den Hobbybrauern ja eine grosse Hilfsbereitschaft. Für diesen Sud wurde alles zusammengekratzt und genommen, was halt da war. Somit war auch der Name direkt Programm. Der Brautag lief erstaunlich entspannt und wir schauen mal, wie das Chaos Ale wird. Das Rezept gilt für 70 Liter. Hefe war die Nottingham Ale. Besonderer Dank gilt Jürgen und Sönke, die uns so schnell mit Malz und Hefe ausgeholfen haben! Top!

chaos_ale_web