Frühling ist Bockbier Zeit

Endlich ist der Frühling da und die Kommune hat Bock auf Bock! Für unseren nächsten Brautag nehmen wir einen Bock in Angriff. Aber nach rheinischer Tradition natürlich obergärig. Es soll ein heller Hopfenbock werden. Deshalb ist die Schüttung einfach und besteht aus hellen Malzen. Stark soll es werden und hopfig. Beim Hopfen setzen wir  zu 100% auf den Saphir. Dieser Hopfen ist einfach zu genial für ein helles Starkbier. Einige berühmte Kaufbiere machen es vor. Wir hoffen auf eine ähnliche Note in der Nase und am Gaumen. Sicherlich wird das Bier am Ende auch ordentlich Rumms und Musik haben. So soll es auch sein. Bock ’n Roll eben 🙂

Bock 'n Roll

Das Rezept ist für 70L kalkuliert. Als Hefe werden wir die Nottingham Ale einsetzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s